imago und imitieren

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

imago und imitieren

Beitragvon Odinus Thorus » Do 26. Jan 2023, 11:45

Wie ist eigentlich das etym. Verhältnis von imago und imitare. Sind die heterorhiz und per sem. Gravitation zueinandergerückt, oder homoiorhiz und imago etwa ein zusammengesetztes Wort imi(tationem) ago?
Zuletzt geändert von Odinus Thorus am Do 26. Jan 2023, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 742
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33

Re: imago und imitieren

Beitragvon medicus » Do 26. Jan 2023, 12:37

Dieser Vorgang erklärt die Entstehung:
https://de.wiktionary.org/wiki/Imago#:~ ... d%E2%80%9C
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: imago und imitieren

Beitragvon Odinus Thorus » Do 26. Jan 2023, 13:09

medicus hat geschrieben:Dieser Vorgang erklärt die Entstehung:
https://de.wiktionary.org/wiki/Imago#:~ ... d%E2%80%9C


Das ist unmöglich, Medikus. In die Entomologie ist die Vokabel Imago als Stadium der Metamorphose doch wohl erst im 16. Jahrhundert gelangt,
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 742
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33

Re: imago und imitieren

Beitragvon medicus » Do 26. Jan 2023, 13:55

Odinus Thorus hat geschrieben:Das ist unmöglich, Medikus.

Du bringst meinen Namen wohl etymologisch in Verbindung mit Kuss. :hairy:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6623
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: imago und imitieren

Beitragvon Sapientius » Do 26. Jan 2023, 18:20

Wie ist eigentlich das etym. Verhältnis von imago und imitare


Beide sind Ableitungen von aemulus, nachahmend, nacheifernd; wobei das anlautende ae- bei den Ableitungen zu i- abgeschwächt ist; genau wie bei in-iquus von aequus; collidere zu laedere; ex-istimare von aestimare.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 836
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: imago und imitieren

Beitragvon Odinus Thorus » Do 26. Jan 2023, 22:11

Sapientius hat geschrieben:
Wie ist eigentlich das etym. Verhältnis von imago und imitare


Beide sind Ableitungen von aemulus, nachahmend, nacheifernd; wobei das anlautende ae- bei den Ableitungen zu i- abgeschwächt ist; genau wie bei in-iquus von aequus; collidere zu laedere; ex-istimare von aestimare.


Das klingt gut, Sapientius, für die erste Silbe und kommt auch semantisch hin. Gibt es noch Analogien zu dem -ago von Imago?
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 742
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste