Tupel

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Tupel

Beitragvon Odinus Thorus » So 15. Okt 2023, 11:33

Ich frage DWDS nach der Etymologie als math. Begriff existierenden Wortes Tupel und erhalte keine Antwort. DWDS führt das nicht. Dann frage ich Perplexity und bekomme:

Das Wort "Tupel" stammt aus dem Lateinischen und ist abgeleitet von Wörtern wie "quintuplus" (fünffach), "septuplus" (siebenfach) oder "centuplus" (hundertfach)


Das klingt nachvollziehbar. Allerdings ist die Aussage, es stamme aus dem Lateinischen falsch, denn ich bezweifle mal (ohne nachzusehen), dass es das Wort schon in der Antike gegeben hat. Wäre es nicht angemessen, zu sagen, es ist ein in der Neuzeit aus lat. Elementen zusammengebasteltes Wort. Wisst Ihr, wer das Wort wann geprägt hat? Hat es eventuell vor dem math. Begriff noch eine andere Bedeutung in einer Sprache gehabt?
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 801
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33

Re: Tupel

Beitragvon Sapientius » Mo 16. Okt 2023, 18:16

Die Mathematiker handhaben unser Sprachmaterial eigenmächtig; das liegt daran, dass sie unsere Adresse nicht kennen.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 962
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Tupel

Beitragvon ille ego qui » Di 17. Okt 2023, 10:39

Das klingt nachvollziehbar. Allerdings ist die Aussage, es stamme aus dem Lateinischen falsch, denn ich bezweifle mal (ohne nachzusehen), dass es das Wort schon in der Antike gegeben hat.


Offenkundig ist es nicht so gemeint, wie du es interpretierst.
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6985
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Tupel

Beitragvon Sapientius » Sa 21. Okt 2023, 08:28

Ein Wort "tuplus" hat es nicht gegeben, höchstens ein Suffix -tuplus; aber auch das nicht, denn in den Beispielen ist die Trennung falsch gesetzt; nicht sep-tuplus, sondern sept-u-plus, nicht cen-tuplus, sondern cent-u-plus; das Suffix ist -plus, angefangn mit du-plus, tri-plus, ...
-plus hängt zusammen mit ple-nus, poly gr.. d. viel, voll, füllen.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 962
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Tupel

Beitragvon Odinus Thorus » Sa 21. Okt 2023, 08:58

Dann kommt es wohl gar nicht aus dem Lateinischen und scheint nur so, denn es kann ja nicht sein, dass ein Mathematiker, der es gebildet haben sollte, so unlateinisch vorgegangen wäre....
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 801
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33

Re: Tupel

Beitragvon marcus03 » Sa 21. Okt 2023, 14:49

https://de.wikipedia.org/wiki/Tupel

Es handelt sich um eine Verallgemeinerung der lat. Wurzel.

Ich sehe Ähnlichkeiten z.B. duplicare, triplicare,wobei - plicare das Verfachen ausdrückt.
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11695
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Tupel

Beitragvon Sapientius » So 22. Okt 2023, 10:27

Das ist anders, das kommt von -plex, plicare, plectere, falten, flechten; sim-plex, complex, explizit, implizit, kompliziert, Implikation, Explikation; replizieren, to reply.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 962
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste