Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon mystica » So 10. Dez 2023, 19:35

Das lateinische Wort "pretus" kann ich nirgends finden. Was ist seine Bedeutung im Deutschen. :?
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1933
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon marcus03 » So 10. Dez 2023, 20:00

Kontext?
Es könnte für praetus stehen.

Heute ist es dies:
Praetus was a star system, located in the galaxy's Alpha or Beta Quadrants, in Tholian territory near a 23rd century boundary of Federation space in sector 01379.

Hier noch etwas:
https://de.wiktionary.org/wiki/pretus
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11320
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon cometes » So 10. Dez 2023, 23:46

antia ist Anteia (von Ἄντεια), die Frau des preti, also des Proetus (von Προῖτος), die auch als Sthenobea, Stheneboea usw. (von Σθενέβοια) durch die Literatur geistert. Sie wird von Bellerophon zurückgewiesen und bezichtigt ihn fälschlich der versuchten Vergewaltigung.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon mystica » Mo 11. Dez 2023, 09:13

Solitudines captent. Ipse Cicero: moerore exilii confectus sic scripsit ad Atticum: odi celebritatem: fugio homines. Lucem aspicere vix possum: testarque solitudinem sibi fore non amaram. Caligulae romani principis sororem mortuam lugentis solatium animi fuit alea.


Sie suchen die Einsamkeit. Cicero selbst schrieb in seiner Trauer über das Exil an Atticus: "Ich hasse die Berühmtheit; ich meide die Menschen. Das Tageslicht kann ich kaum ertragen, und ich bezeuge, dass die Einsamkeit für mich nicht bitter werden wird." Des römischen Kaisers Caligulas Trost war für seine Seele im Würfelspiel, während er um seine verstorbene Schwester trauerte.

Qui miser in campis. Bellerophontes: cui dii dederunt καλλος και ηνορεην ερατεινην. Id est pulchritudinem et fortitudinem amabilem insimulatus falso est ab antia uxore preti sive Sthenobea apud ipsum pretum: quod eam nolentem constuprare vi voluisset.


Der elend auf den Feldern. Bellerophon: dem die Götter καλλος και ηνορεην ερατεινην gaben. Das heißt: Er ist wegen seiner Schönheit und liebenswerte Mannhaftigkeit von Anteia, der Ehefrau des Proetus oder von Sthenobea beim Proetus selbst falsch beschuldigt worden: Da er gewollt hätte, sie, die nicht wollte, mit Gewalt zu schänden.

Bitte korrigieren! Danke! :)
Zuletzt geändert von mystica am Mo 11. Dez 2023, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1933
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon marcus03 » Mo 11. Dez 2023, 10:36

captent: Hortativ : lasst uns die E. aufsuchen

maerore confectus = von Trauer erschöpft/aufgerieben

celebritas = Menschenauflauf

testatur? testar gibt es nicht. -> er beschwört, dass die E. für ihn nicht bitter sein werde

Das Würfelspiel war ein Seelentrost des Kaisers C., als er über seine verstorbene Schwester trauerte


.... wurde fälschlich beschuldigt, dass er sie gegen ihren Willen habe vergewaltigen wollen
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11320
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon cometes » Mo 11. Dez 2023, 11:35

Id est pulchritudinem et fortitudinem amabilem übersetzt dem Leser das vorangehende Griechisch, es handelt sich nicht um eine Angabe der Gründe für die falsche Bezichtigung. Dass, wer vergewaltigt wird, dies nicht will, kann man gewöhnlich voraussetzen.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon marcus03 » Mo 11. Dez 2023, 12:06

cometes hat geschrieben:Dass, wer vergewaltigt wird, dies nicht will, kann man gewöhnlich voraussetzen.

Ausnahmen bestätigen die Regel:

„Mich dürstet nach Vergewaltigung! Wer immer es auch sei!“

(Alma Mahler-Werfel, österreichisch-US-amerikanische Künstlerin und Salonière.
Sie starb heute vor 59 Jahren.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Alma_Mahler-Werfel
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11320
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon mystica » Mo 11. Dez 2023, 12:29

Bild

Zitiert aus: Commentarii Quaestionum Tusculanarum editi a Philippo Beroaldo, pdf S. 139

https://books.googleusercontent.com/boo ... ROt0MDguDw

Solitudines captent. Ipse Cicero: moerore exilii confectus sic scripsit ad Atticum: odi celebritatem: fugio homines. Lucem aspicere vix possum: testaturque solitudinem sibi fore non amaram. Caligulae romani principis sororem mortuam lugentis solatium animi fuit alea.


Lasst uns die Einsamkeit aufsuchen. Cicero selbst schrieb von Trauer erschöpft über sein Exil an Atticus: "Ich hasse die Berühmtheit; ich meide den Menschauflauf. Das Tageslicht kann ich kaum ertragen, und er beschwört, dass die Einsamkeit für ihn nicht bitter sein werde." Das Würfelspiel war ein Trost des römischen Kaisers Caligulas für seine Seele, als er um seine verstorbene Schwester trauerte.
Qui miser in campis. Bellerophontes: cui dii dederunt καλλος και ηνορεην ερατεινην. Id est pulchritudinem et fortitudinem amabilem insimulatus falso est ab antia uxore preti sive Sthenobea apud ipsum pretum: quod eam nolentem constuprare vi voluisset.


Der elend auf den Feldern. Bellerophon: dem die Götter καλλος και ηνορεην ερατεινην gaben. Dies ist seine Schönheit und liebenswerte Mannhaftigkeit. Er (Bellerophon) wurde von Anteiam, der Ehefrau des Proetus fälschlich beschuldigt oder von Sthenobea beim Proetus selbst, dass er sie (gegen ihren Willen) habe vergewaltigen wollen.

Ist jetzt alles korrekt übersetzt? :roll:
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1933
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon cometes » Mo 11. Dez 2023, 12:52

D.h. Schönheit und anmutige Männlichkeit.
Er wurde von A., auch S., der Frau des P., vor ebendiesem P. fälschlich bezichtigt, dass er …
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 11. Dez 2023, 13:21

Ah, ihr seid bei Beroaldus angekommen.. :) wie ich empfohlen habe.
Ja, die Schrift…man benötigt auch Mittellatein wie bei Pretus statt oe usw. Mythologie ist auch von Vorteil.
testatur steht auch im Original so. Evtl. nur ein Übertragungsfehler.
Viel Spaß noch bei der Übersetzung, mystica!
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7193
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon Tiberis » Mo 11. Dez 2023, 14:31

mystica hat geschrieben:Lasst uns die Einsamkeit aufsuchen

captent ist 3. Pers., daher kein Hortativ! > man soll die E. aufsuchen
mystica hat geschrieben:und er beschwört,

und er legt dar / bezeugt , dass...
marcus03 hat geschrieben:testatur? testar gibt es nicht.

dafür gibt es aber testor,-ari :D
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11840
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon marcus03 » Mo 11. Dez 2023, 16:39

Tiberis hat geschrieben:captent ist 3. Pers., daher kein Hortativ! >

Ja, ich habe da aus unerfindlichen Gründen captemus gelesen. :oops:
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 11320
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon mystica » Di 12. Dez 2023, 09:50

Bild

Ex quo pretus indignatus eum perdere destinavit: misitque cum codicillis ad eurien regem lyciorum: quibus eius mors continebatur: hinc illud plautinum ex bacchidibus.

Aufgrund (dieser Beschuldigung) beschloss der empörte Proetus ihn zu vernichten/zu töten: Und er schickte ihn mit einem Schreiben an Iobates (Eurien?), den König der Lykier, in dem sein Tod/seine Hinrichtung geschrieben stand. Von daher jenes "Plautinum Bacchidibus" (jene "Plautinische Fabel Bacchidibus"???).

Bellorophontem iam me tuus fecit filius

Dein Sohn machte mich schon zu Bellerophon.

Egomet tabellas detuli, ut vincerer.

Ich selbst haben den Brief überbracht, um besiegt zu werden.

Itaque Bellorophontes cum tabellas regi obtulisset: primo iussus: adversus chymeram, mox adversus solymos, terio loco contra amzones depugnare.

Daher als Belloropon die Tafeln/das Schreiben dem Köng gebracht hatte, befahl er zunächst gegen das (Ungeheuer) Chimära, bald gegen (das Volk) der Sylemer, an dritter Stelle gegen die (männergleiche Schar) der Amazonen auf Leben und Tod zu kämpfen.

Semper cum victoria rediit.

Immer kehrte mit dem Sieg zurück.

Unde rex cognoscens Bellorophontem haud dubie divinum esse.

Deshalb der König wissend, dass Bellorophon ohne Zweifel göttlich sei.

Illi uxorem dedit filiam cum dimidio regno.

Er gab ihm zur Ehefrau seine Tochter mit dem halben (König-)reich.

"Ex qua tres liberos sustulit."

Aus ihr hob er drei Kinder empor (d.h. er anerkannte sie als seine eigenen Kinder, indem er sie von der Erde aufhob).

Bitte korrigieren. Danke! :)
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1933
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon cometes » Di 12. Dez 2023, 14:12

hinc illud plautinum ex bacchidibus. Bellorophontem iam me tuus fecit filius. Egomet tabellas detuli, ut vincirer.


Daher jenes (Wort/Zitat) aus den Bacchides des Plautus: Jetzt hat mich dein Sohn zu Bellerophon gemacht. Ich selbst habe das Schreiben überbracht, dass ich in Fesseln gelegt werden soll.

Plautus nutzt in dem Stück (in heutigen Ausgaben Vers 810f:. aha, Bellorophontem [iam] tuos me fecit filius:egomet tabellas tetuli ut uincirer) die Grundidee, dass jemand unwissentlich einen Brief überbringt, dessen Inhalt zu seinem gravierenden Nachteil ausfällt. Allerdings ist dies bei ihm Teil einer Intrige, der vermeintliche Bellerophon hat alles nur inszeniert.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Zitat Ciceros in Petrarcas "Secretum meum"

Beitragvon Sapientius » Mi 13. Dez 2023, 09:58

... der empörte Proetus ...


Ein Partizip als Attribut bei einem Eigennamen - das machen wir im D. nicht; es ist prädikativ: "darüber empört ... beschloss ...".
Weiterhin übersetzen wir auch lieber mit einer präpositionalen Wendung: "Aus Empörung darüber beschloss ...", nach dem Muster: ira commotus - aus Zorn.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 885
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

VorherigeNächste

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste