Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon mystica » Do 23. Nov 2023, 13:30

Im Oktober dieses Jahres ist ein Valenzwörterbuch der lateinischen Verben von Bianca Liebermann und Diana Bormann bei der WBG Darmstadt erschienen.

Erstmalig liegt hiermit ein Wörterbuch vor, das systematisch Auskunft gibt über die Valenz der lateinischen Verben. Das Valenzwörterbuch ist aus den praktischen Erfordernissen der universitären Sprachausbildung entstanden. Es soll für Studierende der lateinischen Sprache eine Hilfe sein, lateinische Sätze anhand von Satzstrukturplänen zu analysieren und zu formulieren. Das Korpus der 1600 alphabetisch aufgeführten Verben basiert auf der klassischen lateinischen Prosa. Zu jedem Verb werden zahlreiche Belege aus den Schriften von Cicero, Caesar, Sallust, Livius, Seneca und Tacitus angeführt und übersetzt. Durch die Textbeispiele und Übersetzungen wird auch der Blick für kontrastive Denk- und Ausdrucksweisen in beiden Sprachgemeinschaften geschärft. Für lateinisch-deutsche wie auch für deutsch-lateinische Übersetzungen ist das Werk somit gleichermaßen hilfreich.


Preis 64,00 € 51,20 € für Mitglieder

Unter diesem Link könnt ihr einen ersten Einblick in das Buch erhalten:

https://www.wbg-wissenverbindet.de/shop ... er=1012969

Mir persönlich gefällt das innovative Konzept der Satzstrukturpläne, die meiner Meinung nach bei der Konstruktion lateinischer Sätze äußerst hilfreich sind. Zudem finde ich es sehr nützlich, dass sämtliche Belegstellen der genannten klassischen Autoren übersetzt wurden. Dieses Lehrbuch scheint die Kompetenz beim eigenständigen Verfassen lateinischer Texte und auch beim Übersetzen gut zu fördern. Aus diesen Gründen erwäge ich ernsthaft, dieses Buch zu erwerben. Übrigens habe ich leider gehört, dass die WBG Darmstadt insolvent sein soll. Daher wäre es ratsam, dieses Buch schnell zu erwerben.

Wie ist Eure geschätzte Meinung zu diesem Buch? :?
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1927
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Fr 24. Nov 2023, 11:55

Das ist ganz sicher eine nützliche Anschaffung!
Der Niedergang der WBG ist verständlich, wenn auch bedauerlich; man kauft nicht mehr soviel wie früher Papierbücher, die wissenschaftlichen Standardwerke kann man sich auf den Bildschirm holen.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 25. Nov 2023, 09:57

Sapientius hat geschrieben:Das ist ganz sicher eine nützliche Anschaffung!
Der Niedergang der WBG ist verständlich, wenn auch bedauerlich; man kauft nicht mehr soviel wie früher Papierbücher, die wissenschaftlichen Standardwerke kann man sich auf den Bildschirm holen.

Ja, WBG hat Probleme, wie viele Buchhandlungen. Endgültig insolvent ist sie aber nicht, sondern in einer Konsolidierungsphase. Ein Vorteil ist die Mitgliederzahl, die noch in die Tausende geht und einen Grundstock bildet (Ich bin Mitglied und unterstütze seit Jahren).
Ich bin noch vom "alten Schlag", der ein Buch gern in der Hand hat...aber auch nicht alle.
:book: + :pc:
Das Valenzwörterbuch habe ich im Mitgliedermagazin gesehen, aber noch nicht angeschaut.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7190
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Sa 25. Nov 2023, 10:21

... aus den Schriften von Cicero, Caesar, Sallust, Livius, Seneca und Tacitus


Werden keine Dichter einbezogen?
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 25. Nov 2023, 10:29

Dies wird auf Seite 8 in der Leseprobe genau beschrieben, Sapienti.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7190
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 27. Nov 2023, 13:41

Ich habe es mir bestellt..
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7190
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Mo 27. Nov 2023, 14:55

Ich bin in einem Alter, da gibt man Bücher nur ab. Aber ich habe zuletzt über das Jahr 1918 gelesen, "Im Taumel", oder Napoleon-Biographie, sehr lohnend.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 27. Nov 2023, 16:55

Sapientius hat geschrieben:Ich bin in einem Alter, da gibt man Bücher nur ab. Aber ich habe zuletzt über das Jahr 1918 gelesen, "Im Taumel", oder Napoleon-Biographie, sehr lohnend.

Bücher kann man abgeben, wenn man tot ist.. ;-) Sonst für alle!
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7190
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Di 28. Nov 2023, 10:36

Ich möchte nochmal allen diesen linguistischen Valenzbegriff ans Herz legen, macht euch damit vertraut, auch wenn es für uns ungewohnt ist, es ist eine Bereicherung für unser Bemühen, lat. Sätze zu verstehen. Ich möchte zwei Punkte besonders hervorheben, es wird das Verbum/Prädikat als Zentrum (powerhouse) des Satzes betont (Satzstrukturpläne), und es wird eine Brücke geschlagen zwischen den beiden Teilen der Grammatik, Formenlehre und Syntax. Denn diese stehen sich fremd gegenüber, ein Tabellenteil mit Deklination und Konjugation, und eine Auflistung von Satzarten: durch die Valenz wird das Verb zum Prädikat,
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 29. Nov 2023, 17:29

Sicher interessant. Ob es jedem Studenten hilft, ist immer eine andere Sache.
Interessant ist auch, dass man bei vielen Verben die möglichen Verknüpfungen sieht.
Ich sehe das Buch als ergänzendes Nachschlagbuch.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7190
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Do 30. Nov 2023, 10:08

Ob es jedem Studenten hilft, ist immer eine andere Sache.


Medice, überleg mal 'e contrario': Wenn die Grammatik weniger abschreckend wirkt, ist auch schon was gewonnen; denn sie ist undurchsichtig, chaotisch, wenig einladend.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste