Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon mystica » Do 23. Nov 2023, 13:30

.
Zuletzt geändert von mystica am Do 29. Feb 2024, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 2102
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Fr 24. Nov 2023, 11:55

Das ist ganz sicher eine nützliche Anschaffung!
Der Niedergang der WBG ist verständlich, wenn auch bedauerlich; man kauft nicht mehr soviel wie früher Papierbücher, die wissenschaftlichen Standardwerke kann man sich auf den Bildschirm holen.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 25. Nov 2023, 09:57

Sapientius hat geschrieben:Das ist ganz sicher eine nützliche Anschaffung!
Der Niedergang der WBG ist verständlich, wenn auch bedauerlich; man kauft nicht mehr soviel wie früher Papierbücher, die wissenschaftlichen Standardwerke kann man sich auf den Bildschirm holen.

Ja, WBG hat Probleme, wie viele Buchhandlungen. Endgültig insolvent ist sie aber nicht, sondern in einer Konsolidierungsphase. Ein Vorteil ist die Mitgliederzahl, die noch in die Tausende geht und einen Grundstock bildet (Ich bin Mitglied und unterstütze seit Jahren).
Ich bin noch vom "alten Schlag", der ein Buch gern in der Hand hat...aber auch nicht alle.
:book: + :pc:
Das Valenzwörterbuch habe ich im Mitgliedermagazin gesehen, aber noch nicht angeschaut.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7290
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Sa 25. Nov 2023, 10:21

... aus den Schriften von Cicero, Caesar, Sallust, Livius, Seneca und Tacitus


Werden keine Dichter einbezogen?
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 25. Nov 2023, 10:29

Dies wird auf Seite 8 in der Leseprobe genau beschrieben, Sapienti.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7290
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 27. Nov 2023, 13:41

Ich habe es mir bestellt..
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7290
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Mo 27. Nov 2023, 14:55

Ich bin in einem Alter, da gibt man Bücher nur ab. Aber ich habe zuletzt über das Jahr 1918 gelesen, "Im Taumel", oder Napoleon-Biographie, sehr lohnend.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 27. Nov 2023, 16:55

Sapientius hat geschrieben:Ich bin in einem Alter, da gibt man Bücher nur ab. Aber ich habe zuletzt über das Jahr 1918 gelesen, "Im Taumel", oder Napoleon-Biographie, sehr lohnend.

Bücher kann man abgeben, wenn man tot ist.. ;-) Sonst für alle!
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7290
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Di 28. Nov 2023, 10:36

Ich möchte nochmal allen diesen linguistischen Valenzbegriff ans Herz legen, macht euch damit vertraut, auch wenn es für uns ungewohnt ist, es ist eine Bereicherung für unser Bemühen, lat. Sätze zu verstehen. Ich möchte zwei Punkte besonders hervorheben, es wird das Verbum/Prädikat als Zentrum (powerhouse) des Satzes betont (Satzstrukturpläne), und es wird eine Brücke geschlagen zwischen den beiden Teilen der Grammatik, Formenlehre und Syntax. Denn diese stehen sich fremd gegenüber, ein Tabellenteil mit Deklination und Konjugation, und eine Auflistung von Satzarten: durch die Valenz wird das Verb zum Prädikat,
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 29. Nov 2023, 17:29

Sicher interessant. Ob es jedem Studenten hilft, ist immer eine andere Sache.
Interessant ist auch, dass man bei vielen Verben die möglichen Verknüpfungen sieht.
Ich sehe das Buch als ergänzendes Nachschlagbuch.
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7290
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Valenzwörterbuch der lateinischen Verben (WBG)

Beitragvon Sapientius » Do 30. Nov 2023, 10:08

Ob es jedem Studenten hilft, ist immer eine andere Sache.


Medice, überleg mal 'e contrario': Wenn die Grammatik weniger abschreckend wirkt, ist auch schon was gewonnen; denn sie ist undurchsichtig, chaotisch, wenig einladend.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 959
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron